Stüwes Sportsplitter: Fitnessstudio im Sommer – Aber ja

Auf dem Balkon sitzen, an den See gehen oder grillen – der Sommer hält viele Versuchungen bereit. Ins Fitnessstudio zu gehen, gehört auf den ersten Blick sicherlich nicht dazu. Bei hohen Temperaturen an Gewichten zu schwitzen ist wahrlich keine schöne Vorstellung.

Doch wer sein Training ernst nimmt, muss auch in den Sommermonaten dran bleiben. Nur bei regelmäßigem Training stellt sich ein Effekt ein, beziehungsweise bleiben die hart erkämpften Fortschritte auch erhalten.

Darüberhinaus bietet das Training im Sommer auch Vorteile. In der Regel sind die Studios weitaus leerer als in den Wintermonaten, was ein ungestörtes Training erlaubt. Außerdem schwitzt man im Alltag weitaus weniger, wenn man sich sportlich betätigt. Und sollte es draußen mal zu heiß werden, kann das Fitnessstudio dank Klimaanlage auch zum Zufluchtsort werden.



…zurück