Fitness in  / Fitnessstudios in  -

Keine Chemie beim Krafttraining

Ohne Stoff geht eh nix. Diese Mentalität herrscht in verschiedenen Trainingskreisen allzu häufig vor. Doch mit Pillen und Spritzen macht man auf Dauer den Körper kaputt. Außerdem lässt sich ein attraktiver Körper auch mit durchdachtem Training und bewusster Ernährung aufbauen.

Im Kraftsport werden häufig anabole Steroide oder andere Dopingsubstanzen verwendet, weil sie angeblich schneller zu einem athletischen Körper führen. Doch dieser Weg führt oft in eine Sackgasse. Die Folge sind eine ruinierte Gesundheit und Figur.

Dabei reicht es aus, wenn man sich auf das Wesentliche des Fitnesssports konzentriert: Training und eine angepasste Ernährung. Ein natürliches Workout unterstützt deine Gesundheit und ist somit die beste Vorraussetzung, um lange Fitnesssport  betreiben zu können.

Bei „Doping-Sündern“ sieht das ganz anders aus, oft ist ihre Sportlerkarriere begrenzt. Die schnell aufgebauten Muskeln bauen sich schnell wieder ab. Am Ende bleibt nicht einmal ein Ansatz des ehemaligen Traumkörpers übrig. Aber noch etwas spricht gegen Pillen und Spritzen: Sie sind teuer. Viele Kraftsportler müssen aufgeben, weil sie andauernd eine gähnende Leere in ihrem Portemonnaie haben.

Ein weiterer Vorteil des natürlichen Krafttrainings: Der Körper regeneriert sich nur begrenzt, man muss also mit seinen Kräften gut haushalten. Entsprechend kann man nicht so oft trainieren wie Doping-Sportler. Dadurch bleibt mehr Zeit für das Leben außerhalb des Fitness-Studios.

Powered by McFit | www.mcfit.com


…zurück